Wo du dich in die Seligkeit deines Selbst vertiefen kannst – in einem Yoga Ashram

Tief in dein innerstes Selbst gehen.

Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele herstellen.

Spirituelle Praktiken üben und dadurch deinen Wesenskern erkennen und entfalten.

Für diese Vorgänge bedarf es Zeit und geeignete Orte. Ich bin gerade an einem solchen Ort, unsrem Yoga Ashram Ananda Diipa in Vogt bei Ravensburg. Hier praktizieren wir mehrmals täglich Meditation, Yoga Asanas und andere spirituelle Praktiken – während wir u. a. das Ashram Haus renovieren und im biologischen Garten arbeiten.

Wenn du dich in die Stille und Seligkeit deines Selbst vertiefen möchtest, empfehle ich ein spirituelles Retreat in einem Ashram. Sobald unser Ashram Haus renoviert ist, werden wir hier Retreats, Workshops, Trainings und andere Veranstaltungen anbieten. Über diesen Blog und unsere E-News wirst du darüber informiert bleiben.

Unser Yoga Ashram Ananda Diipa in Vogt.
Ein Ort für ganzheitlich-spirituelles Leben, Lernen und Lehren.

Ausblick vom Ashram auf die Berge.

Die 7 Yoga Geheimnisse des Erfolgs

Wir alle wollen ein erfolgreiches Leben führen – und wir können es auch.

Erfolg kommt als Resultat unserer Handlungen. Unsere Handlungen entspringen unseren Gedanken. Welche Gedanken- und Handlungsweisen führen zum Erfolg?

Diese Frage hat der Yoga Meister Sadashiva beantwortet. Er formulierte sieben Geheimnisse des Erfolgs. Seine Weisheit und Lehren haben Jahrtausende überlebt und werden auch heute noch angewandt.

Du kannst die 7 Geheimnisse des Erfolgs hier in meinem gleichnamigen, kostenlosen E-Book lesen: 7 Geheimnisse E-Book

Wenn du die Erfolgsmethodik des Yoga erlernen und anwenden möchtest, lade ich dich zu meinem nächsten Deinen Lebenstraum erfüllen Workshop ein.

Meditation – warum ich dich dazu einlade

Meditation ist die wichtigste Aktivität in meinem Leben. Sie führt mich zu dem, wonach ich verlange, zu dem, was ich bin. Sie führt mich zur Glückseligkeit.

Meditation führt zu Erfüllung. Darum lade ich dich von ganzem Herzen ein, sie zu lernen und zu praktizieren. Wenn du das tun möchtest, kannst du dich gerne bei mir melden.

Eins mit dir selbst sein

MeditationKennst du das: du tust etwas, was du eigentlich nicht tun willst. Du sagst etwas, obwohl du etwas anderes denkst.

Oder, du bist einfach nicht zufrieden mit dir selbst.

Natürlich würdest du lieber zufrieden und eins mit dir selbst sein. Eins mit dem, was du tust, mit dem was du sagst. Und du hast vielleicht gehört oder schon erfahren, dass dir Yoga dabei helfen kann.

Ja, diese innere Einheit kannst du durch Yoga erlangen. Das Sanskrit Wort Yoga bedeutet Vereinigung . Yoga ist eine Praxis mit der du deine Handlungen, Gedanken, Gefühle, deinen Willen und deine Seele in Einklang bringst. Was du tust, ist im Einklang mit dem, was du sagst, denkst und fühlst. Du bist dann eins und im Frieden mit dir selbst.

Es ist ein Prozess, ein Vorgang, den du lernen und praktizieren kannst. Das ist die Yoga Praxis. Dazu lernst du, deinen Körper zu entspannen und deinen Geist zu stillen. Ruhig und tiefgehend zu denken. Deine innere Wahrheit zu erkennen. Dein wahres Selbst zu erfahren und zu verwirklichen. Wirklich eins mit dir selbst und glückselig zu sein. Darum geht es im Yoga. Das ist Yoga. Dazu lade ich dich ein.

Dich in deinem wahren, glückseligen Selbst festigen

MeditationDer Berg bleibt unbewegt
bei der scheinbaren Niederlage durch den Nebel.

Ravindranath Tagore

Wenn du in der Erkenntnis deines wahren Selbst gefestigt bist, bist du frei. Du bleibst sorgenfrei, was immer in deinem Leben kommen und gehen mag.

Dann erlebst du weder Niederlage noch Sieg. Du siehst hinter der vergänglichen Oberfläche der Wesen und Geschehnisse die unvergängliche Essenz.

Dann lebst du in der Liebe und Glückseligkeit, die du bist.

Darum lade ich dich ein: meditiere täglich auf dein wahres Selbst. Durch Meditation kannst du dein wahres Selbst erkennen und dich darin festigen.

Willst du irgendwann mal meditieren?

„Meditation – das würde mir bestimmt gut tun. Ich werde es irgendwann mal machen“. Diesen Vorsatz habe ich oft gehört. Für die meisten Leute kommt es allerdings nicht zu dem „irgendwann mal“, sondern wird zum „niemals“. Somit versäumen sie es, den Nutzen der Meditation zu erfahren.

Meditation tut gut – körperlich, geistig und spirituell *. Durch Meditation kannst du lernen, beständig glücklich zu sein und dein unbegrenztes Potential zu entfalten.

Wenn dir das wichtig ist und du Meditation lernen willst, dann verschiebe es bitte nicht auf irgendwann mal. Gehe es sofort an. Wie? Suche nach einer Veranstaltung, wo du mehr über Meditation erfahren kannst und melde dich dafür an. Oder such nach einem kompetenten Meditationslehrer oder einer Lehrerin. Rufe sie an oder schicke ihnen eine Mail und frage nach persönlichen Anleitungen.

Durch diese Schritte kannst du Meditation lernen. Dann kannst du meditieren und dich an ihren Nutzen erfreuen.