Willst du irgendwann mal meditieren?

„Meditation – das würde mir bestimmt gut tun. Ich werde es irgendwann mal machen“. Diesen Vorsatz habe ich oft gehört. Für die meisten Leute kommt es allerdings nicht zu dem „irgendwann mal“, sondern wird zum „niemals“. Somit versäumen sie es, den Nutzen der Meditation zu erfahren.

 

Meditation tut gut – körperlich, geistig und spirituell *. Durch Meditation kannst du lernen, beständig glücklich zu sein und dein unbegrenztes Potential zu entfalten.

 

Wenn dir das wichtig ist und du Meditation lernen willst, dann verschiebe es bitte nicht auf irgendwann mal. Gehe es sofort an. Wie? Suche nach einer Veranstaltung, wo du mehr über Meditation erfahren kannst und melde dich dafür an. Oder such nach einem kompetenten Meditationslehrer oder einer Lehrerin. Rufe sie an oder schicke ihnen eine Mail und frage nach persönlichen Anleitungen.

 

Durch diese Schritte kannst du Meditation lernen. Dann kannst du meditieren und dich an ihren Nutzen erfreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.